Top

Mehr Rohertrag für die Optiflex GmbH

 

„Bereits 6 Monate nach der Einführung konnten wir deutliche Auswirkungen feststellen.“ Philipp Müller, Gesellschafter und Prokurist der Optiflex GmbH

Unternehmen

Die Optiflex Unternehmensgruppe ist der Spezialist für Hydraulik und Druckluft aus dem Siegerland. Industriekunden erhalten hier 24h-Vor-Ort-Service. Wenn’s mal brenzlig wird, gilt: „Wenn andere starten – sind wir schon da!

 

Begonnen als One-Man-Show wuchs das Unternehmen über die letzten 30 Jahre zu einer mittelständischen Unternehmensgruppe. Gut 40 Mitarbeiter sichern heute den Hydraulik- und Druckluft Maschinenpark von Industriekunden ab. Wartung, vorbeugende und vorausschauende Instandhaltung sowie der Komponentenvertrieb (Druckluft und Hydraulik) sind die Betätigungsfelder der Optiflex.

 

Anforderungen

Die Beteiligung von Mitarbeitern am Unternehmenserfolg genießt bei Optiflex eine lange Tradition. Aufgrund der gemachten Erfahrungen, sollte die zukünftige Erfolgsbeteiligung in folgenden Punkten weiterentwickelt werden:

 

  • Mitarbeiter sollen monatlich transparent fair am Geschäftserfolg beteiligt werden
  • Einführung der Erfolgswährung „Deckungsbeitrag“ die für jeden Mitarbeiter verständlich ist
  • Ansetzung eines spürbaren Erfolgs-Hebels
  • Entfernung der bisherigen Deckelung des Prämienmodells (%-Satz vom Grundgehalt)
  • Ziel war in guten Zeiten zu beteiligen, aber in schlechten Zeiten die Sicherheit für Unternehmen und Mitarbeiter zu gewähren

 

Nutzen

„Bereits 6 Monate nach der Einführung des allwin-Gedankens konnten wir deutliche Auswirkungen feststellen“, so Philipp Müller, Gesellschafter und Prokurist der Optiflex GmbH. Diese Veränderungen zeigen sich unter anderem wie folgt.

 

Besonders im Innendienst ist zu spüren, dass mit Rabatten nicht leichtfertig umgegangen wird. Stattdessen wird versucht intensiver über den Preis zu verhandeln. Zusatzkosten wie Fracht-, Fahrtkosten und Anreise werden als Leistung erkannt die ihr Geld wert sind.

 

Im Service werden Aufmaße heute als wertvolle Dienstleistung verstanden und verkauft. So steigt die Abschlusschance für Folgegeschäft, da dieses ohne Dienstleistungspauschale angeboten werden kann. Kollegen sprechen miteinander darüber, wenn mal etwas schief gelaufen ist. Erkenntnis: Deckungsbeitrag wurde vernichtet, wie wird dies zukünftig vermieden.

 

Letztlich interessieren sich Mitarbeiter stärker für den Deckungsbeitrag und möchten positive Ergebnis wiederholen. Der Austausch über geschäftlichen Erfolg und Misserfolg ist viel stärker geworden. Herauszustellen: Während der ersten 6 Monate ist der Deckungsbeitrag um über 10% gestiegen.

 

Ihr Vorteil

 

Gefallen Ihnen diese Eindrücke und möchte auch Sie das Potenzial für Ihr Unternehmen erschließen und mehr Deckungsbeitrag erzielen? Dann laden wir Sie zum unverbindlichen Erstgespräch ein. Klicken Sie dafür auf den Button und vereinbaren Sie online Ihren Gesprächstermin.

Erstgespräch vereinbaren